collaborate from anywhere on mobile

18. November 2016

So bewegen Sie sich sicher im Netz

Unbenannt

Folgende Tipps sind keine Garantie für den Schutz Ihrer Daten und Ihres Computers, aber sie erhöhen die Sicherheit. 

  • Seien Sie misstrauisch bei unbekannten Absenderadressen, vor allem wenn es um Zugangsdaten zu Ihrem E-Banking-Login oder sonstigen Benutzerdaten geht. 
  • Senden Sie keine Benutzerdaten, Passwörter etc. via E-Mail. 
  • Öffnen Sie keine Junk-Nachrichten oder Anhänge von seltsamen E-Mailabsendern. 
  • Klicken Sie auf keine Links in E-Mails, welche Ihnen suspekt vorkommen. Öffnen Sie auch keine Anhänge, wenn Sie nicht sicher sind, dass der Absender tatsächlich existiert. Verwenden Sie ein Virenschutzprogramm. Konfigurieren Sie das Programm so, dass es automatisch aktualisiert wird. 
  • Richten Sie sich eine Firewall ein. 
  • Sorgen Sie dafür, dass jeweils die aktuellste Version des verwendeten Betriebssystems auf Ihrem Gerät installiert ist. 
  • Verwenden Sie sichere Passwörter (Zahlen-Buchstaben-Sonderzeichen-Kombination) und nicht überall dasselbe Kennwort. Schreiben Sie die Passwörter nirgends auf. 
  • Machen Sie regelmässige Sicherheitskopien (Backups) von Ihren Daten. 
  • Dazu eignen sich vor allem externe Festplatten oder ein Backup auf einen externen Server. Gleichzeitig können Sie auch PEAX als zusätzliches Backup betrachten. All Ihre in PEAX gespeicherten Dokumente sind sicher und geschützt. Unabhängig von welchem Gerät Sie zugreifen. 
  • Speichern Sie keine sensiblen Daten (Passwörter, Kreditkartennummern usw.) auf Ihrer Festplatte ab. 
  • Verschlüsseln Sie Ihre Datenübertragungen. 
  • Verschlüsseln Sie Ihre E-Mails. 
  • Machen Sie Ihr WLAN sicher. Schützen Sie Ihren WLAN-Zugang mit einem sicheren Passwort.


Timeline