Drei Standorte, ein Posteingang: Urs Niederberger und PEAX

Urs Niederberger besitzt einen Campingplatz im Jura, erledigt seine Administration in Nidwalden und wohnt im Kanton Luzern. Da er oft unterwegs ist, ist es nicht immer einfach, den Überblick über die eingehende Briefpost zu behalten. Aus diesem Grund hat sich Urs für die Nutzung des digitalen Briefkasten von PEAX entschieden. Seit 2019 ist er als begeisterter Beta-User bei PEAX mit dabei und empfängt Rechnungen, Dokumente und Briefe digital. Wir haben ihn gefragt, was ihn an PEAX am meisten begeistert und wo er Verbesserungspotenzial sieht.

 

Lieber Urs, wie ist das Team deines Campingplatz aufgestellt und wie wird die Post erledigt?

Der Campingplatz befindet sich in Les Brenets, in den «montagnes neuchâteloises». Die Administration befindet sich in Nidwalden. Sämtliche Post, welche früher nach Les Brenets/NE bzw. Ennetmoos/NW adressiert war, wird seit über einem Jahr an PEAX zugestellt – via E-Mail oder via Scanning-Center.

 

Was begeistert dich am meisten am digitalen Briefkasten? Welche konkreten Vorteile bietet er dir bei deiner täglichen Arbeit?

Dass sämtliche Korrespondenz online ist, dass heisst überall, jederzeit und tagesgültig verfügbar ist. Und dass alle berechtigten Mitarbeitenden darauf zugreifen können.

 

Wie schnell war dein digitaler Briefkasten mit samt der Postumleitung eingerichtet?

Wir haben zuerst eine generelle Postumleitung eingerichtet, schnell und effizient. Nach einer Testphase haben wir dann unsere Lieferanten und andere Stakeholder eingeladen, Rechnungen und Korrespondenz direkt an PEAX zu leiten, auch das war schnell erledigt.

 

Wie viel Zeit und Aufwand spart dein Unternehmen mit der Erledigung der Briefpost seit der Nutzung von PEAX?

Kann ich nicht genau beziffern, aber ich würde nicht wieder auf das alte System zurückkehren wollen.

 

Desktop Org Briefkasten device
Desktop Org Briefkasten device

Wie nutzt du PEAX für dein Unternehmen konkret im Tagesgeschäft? Kannst du ein Beispiel nennen?

Wenn Post eintrifft (ich werde ja per E-Mail informiert), logge ich mich auf der Plattform ein und sichte die neuen Dokumente. Rechnungen werden durch mich oder durch ein Team-Mitglied kontrolliert und mit einem Mausklick zur Zahlung bei Fälligkeit freigegeben. Korrespondenz wird gleich erledigt oder verbleibt im Eingangsbriefkasten für spätere Bearbeitung.

 

Wie findest du die Usability? Auf welchen Geräten nutzt du PEAX vorwiegend?

Die Usability finde ich top. Ich nutze PEAX meist am PC und wenn ich unterwegs bin auf der Mobile App.

 

Welche Funktion begeistert dich am meisten?

Auf jeden Fall die sofortige Verfügbarkeit der Dokumente und Informationen – auch die Zahlung per Mausklick ist nett.

 

«Wer Online-Zugriff auf Eingangspost schätzt, wird PEAX lieben. PEAX erleichtert auch Privatpersonen und Unternehmen das Leben, welche Post remote erhalten bzw. mehr als einen Standort haben.»

Urs Niederberger,

Camping Lac des Brenets

Inwiefern nutzt und profitierst du vom digitalen Archiv und vom Multibanking?

Bis dato nutze ich nur die Eingangspost, denn wir verwenden noch andere Sharing-Tools. Ich kann mir aber gut vorstellen, diese sukzessive durch PEAX zu ersetzen. Ich freue mich also auf die kontinuierliche Weiterentwicklung. Multibanking ist für uns kein Bedarf.

 

Welche Funktionalitäten vermisst du heute noch? Was wünschst du dir für die Zukunft?

Eine Integration in ein Buchhaltungs-Tool wäre toll.

 

Würdest du den digitalen Briefkasten anderen Unternehmen weiterempfehlen?

Ja! Das mache ich bereits fleissig – auch Privatpersonen.

 

Was gibst du zukünftigen PEAX Usern mit?

Wer Online-Zugriff auf Eingangspost schätzt, wird PEAX lieben. PEAX erleichtert auch Privatpersonen und Unternehmen das Leben, welche Post «remote» erhalten bzw. mehr als einen Standort haben.

Artikel empfehlen